Produktionstechnik - CRD-B2

  Grafik Urheberrecht: Dr. Martin Riedel  

Das Ziel besteht darin, reduzierte und zusammengesetzte heterogene Engineering-Modelle über Produktionsdomänen hinweg in situationsspezifische Echtzeit-Datenanalysen zu integrieren. Diese CRD ist entlang der Ebenen der IoP-Infrastruktur strukturiert. Grundlagen für die Datenaggregation, -voranalyse und -vereinigung in den verschiedenen Produktionsbereichen für die weitere datengetriebene Forschung werden auf der Grundlage technischer Kenntnisse entwickelt. Untersucht werden systematische Methoden zur Modellreduktion und -zusammensetzung sowie zur Integration von Daten aus der Produktion und anderen Bereichen. Der kontextbezogene Einsatz von Assistenzsystemen in der Produktion im Sinne von autonomem Handeln oder Entscheidungsunterstützung wird ermöglicht. Um die entwickelten Methoden und Ansätze zu verifizieren, steht in jedem Work Stream eine breite Palette von Prozesstechnologien zur Verfügung. Sobald Einflüsse und Abhängigkeiten von Prozessen auf allen Infrastrukturebenen bekannt sind, können verschiedene Prozesse zu Prozessketten zusammengefasst werden.

Workstreams CRD-B2